Seelsorgeeinheit St. Märgen - St. PeterDas Klosterdorf St. Märgenwww.klosterdoerfer.deDas Klosterdorf St. PeterErzdiözese Freiburg

Die traditionellen Hofmaiandachten im Wonnemonat Mai rücken im Jubiläumsjahr besonders in den Blickpunkt. Beginn ist am 6. Mai um 14.30 Uhr auf dem Tännlehof auf den Spirzen. Begleitet wird diese Maiandacht an der Hofkapelle vom MGV St. Märgen. Nach der Maiandacht gibt es Bewirtung, so dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist. Auch besteht die Möglichkeit zur Hofbesichtigung.

Die nächsten beiden Hofmaiandachten finden an geschichtsträchtigen Orten statt. Am 13. Mai wird die Hofmaiandacht in den Klausen sein. Beim Klausen vermutete man lange eine erste Einsiedelei bereits vor der Gründung von St. Märgen. 1931 baute dort Prof. Engelbert Krebs die Nikolauskapelle wieder neu auf. Nach der Maiandacht um 14.30 Uhr werden die Ministranten, die im Sommer nach Rom fahren uns u.a. mit Kaffee und Kuchen bewirten und hoffentlich ihre Reisekasse damit aufbessern.

Am letzten Maisonntag, dem 27. Mai, wird die Hofmaiandacht in der Kapelle des Steinbachhofes im Steinbachtal wieder um 14.30 Uhr sein. Die Maiandacht wird begleitet vom Jodlerklub Edelweiß und den Alphornbläsern aus Walchwil in der Schweiz. Schon zur Mittagszeit wird bewirtet. Ebenso gibt es nach der Maiandacht Bewirtung, so dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist. Der Steinbachhof selbst kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken: Im Jahre 1111 gegründet gehörte er nach St. Peter, später zu Hinterstraß, heute zu St. Märgen. Auch die Pest verschonte den Hof im Mittelalter nicht.

 

Am 18. Mai feiert Pfr. Domagala sein 60zig jähriges Priesterjubiläum. Bis heute ist er im priesterlichen Dienst tätig. Gerne übernimmt er Gottesdienstvertretungen in den zwei Pfarrkirchen und sechs Kapellen unserer Seelsorgeeinheit und darüber hinaus. Immer hat er ein gutes Wort für die Menschen parat. Sein freundliches Weise ist ein Zeugnis seiner Freude am Glauben. Eng verbunden ist er mit dem Lindenberg. Dort wird Pfarrer Domagala in der Eucharistiefeier am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 11.00 Uhr sein Jubiläum begehen. Ausdrücklich lädt er alle, die ihn kennen und schätzen, zu diesem Dankgottesdienst auf den Lindenberg ein.

Ich persönlich danke Heinrich Domagala nicht nur für seine Dienste für uns, sondern auch für die guten mitbrüderlichen Gespräche.

Gottes Segen über Deinem Leben und Wirken.

Im Namen der Seelsorgeeinheit, Pfr. Klemens Armbruster

Zweimal im Jahr treffen sich das Pastoralteam und die Sekretariate, um grundsätzliche Abläufe in den Pfarrbüro zu bearbeiten. Im normalen Tagesgeschäft werden in der Regel die Aufgaben erledigt, die aktuell anstehen und termingerecht bearbeitet sein müssen. Menschen kommen mit ihren Anliegen und diese werden aufgenommen und erledigt. Für die Hintergrundarbeiten (Backoffice-Bereich) wie Aktendurchsicht, Standardisierungsprozesse, Optimierung von Abläufen, Vorausplanungen, Erarbeiten von Konzeptionen und anderem Grundlegendem bleibt im Alltagsgeschäft oft wenig Zeit übrig. Deshalb wird es künftig halbjährlich eine sogenannte „Konzeptionelle Arbeitswoche“ geben. In dieser Woche werden bis auf die Todesfälle keine aktuellen Anliegen angenommen und bearbeitet. Wer etwa eine Messe bestellen will oder Reservierungen von Räume vornehmen will, sollte dies vor dieser Woche tun. Die erste „Konzeptionelle Arbeitswoche“ wird vom 4. Bis 8. Juni 2018 sein. Solche internen Arbeitseinheiten kommen dann wieder allen zugute. (ka)

 

Gerne sind wir für Sie da .... 

Kath. Pfarramt St. Märgen                   Kath. Pfarramt St. Peter

Öffnungszeiten:                                                                  Öffnungszeiten: 

Dienstag        17.30 – 19.30 Uhr                                        Montag            09.00 – 11.00 Uhr

Mittwoch        08.30 – 11.30 Uhr                                        Donnerstag     15.30 – 18.30 Uhr

Freitag          08.30 – 11.30 Uhr                                         Freitag            09.00 – 11.00 Uhr

1. Freitag im Monat geschlossen                                      1. Freitag im Monat geschlossen

 

Unsere Urlaubs - und Abwesenheitszeiten im Überblick:

Das Pfarrbüro in St. Peter ist in der Zeit vom 22. - 25. Mai geschlossen

Am 1. Freitag im Monat, am 01. Juni 2018 sind Beide Pfarrbüros geschlossen

 

 

Seite 1 von 2

Bistum Aktuell

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen