Seelsorgeeinheit St. Märgen - St. PeterDas Klosterdorf St. Märgenwww.klosterdoerfer.deDas Klosterdorf St. PeterErzdiözese Freiburg

Hochzeit„Darum wird der Mann Vater und Mutter verlassen und sich an seine Frau binden, und die zwei werden ein Fleisch sein. Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was aber Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen.“ (Mt 19,5f.)

Sie wollen heiraten? – Wir freuen uns für Sie und mit Ihnen! Es ist keine Selbstverständlichkeit mehr, wenn sich Menschen wechselseitige Liebe und Treue versprechen und dies in der Eheschließung zum Ausdruck bringen. Dafür erbitten wir Ihnen gerne Gottes Segen.

Die Feier der Hochzeit bringt einiges an Fragen mit sich. Wir haben für Sie enstprechende Informationsblätter und einen Fragebogen vorbereitet, die Sie gerne auf Anfrage hin von unseren Pfarrbüros zugesandt bekommen.

Bitte setzen Sie sich mit der Kirchengemeinde/dem Pfarrer in Verbindung, bevor Sie alles andere geplant haben.

Paare von außerhalb sind gebeten, ihren trauenden Geistlichen mitzubringen. Auf Anfrage sind wir bei der Vermittlung von weiteren Geistlichen behilflich.

Als Eheschließungsorte stehen in St. Märgen die Pfarrkirche, die Ohmen- und die Thurnerkapelle zur Verfügung; in St. Peter sind es die Pfarrkirche und die Ursulakapelle; die Kapelle auf dem Lindenberg wird vom dortigen Wallfahrtsbüro betreut. Anfragen, die den Lindenberg betreffen, sind direkt dorthin zu richten. Auch hier ist bei Paaren von außerhalb der trauende Geistliche mitzubringen.

Trauungen in St. Märgen und St. Peter sind in der Regel am SA um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr oder 15.30 Uhr. Mehr als zwei Trauungen pro Gemeinde an einem Samstag können nicht durchgeführt werden.

Eine kirchliche Eheschließung zwischen Katholiken oder einem Katholiken und einer Person ein anderen Konfession oder Religion ist dann möglich, wenn im ersten Fall noch keine kirchliche Eheschließung vorgelegen hat (außer diese wurde annulliert) und im zweiten Fall, wenn überhaupt keine Eheschließung (auch keine standesamtliche oder eine andere konfessionelle) vorliegt.

Wir hoffen, Ihnen damit einen ersten Überblick gegeben zu haben, für Rückfragen und Terminanfragen stehen Ihnen die Pfarrbüros zur Verfügung.

Bistum Aktuell

Zum Seitenanfang