„kleine Kapelle – große Freude“

Eine kleine Aktion für die Adventszeit in der Soldatenkapelle (St. Peter).

Unter dem Motto „kleine Kapelle – große Freude“
+ gibt es an jedem Adventswochenende eine Geschichte und einen Bibelvers zu lesen,
+ per QR-Code kann man ein Adventslied anhören,
+ und man kann auf einer Adventskarte ein Motiv stempeln.

[ngg src=“galleries“ ids=“29″ display=“basic_thumbnail“] 

Adventsfenster und Adventsimpulse

Der Advent kann kommen.
Jeweils am Samstag um 18.10 Uhr, also direkt nach dem Abendläuten der Kirchenglocken, wird in St. Peter ein Adventsfenster geöffnet. Jetzt am 1. Advent trifft man sich coronabedingt in der Pfarrkirche. Dort gibt es einen Impuls, der musikalisch umrahmt von MOSAIK.
Jeweils am Sonntag lädt das Wortgottes-Team von St. Märgen um 17.00 Uhr für zwanzig Minuten zu einem Adventsimpuls in die Pfarrkirche ein. Besinnliche Musik, ein meditativer Text zum jeweiligen Thema, Fürbitten und Segen sind die geistlichen Elemente für einen persönlichen Weg durch den Advent .

Wir freuen uns auf viele Besucher. So können wir in schwieriger Zeit uns im Advent gegenseitig Hoffnung geben. (ka)

Ökumenischen Hausgebet im Advent – Kind oder König

Die christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden auch dieses Jahr zum Hausgebet im Advent ein. Am Montag, 7. Dezember 2020, um 19.30 Uhr rufen die Glocken zum Ökumenischen Hausgebet im Advent mit dem Thema: Kind oder König. Für viele ist das Hausgebet zu einer guten Gewohnheit in den Tagen vor Weihnachten geworden. Auch in diesem außergewöhnlichen Jahr soll es unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Coronaverordnung stattfinden.

In den Kirchen liegen die Hefte aus oder man kann es hier downloaden.

Volkstrauertag 2020 findet in aller Stille statt

Bedingt durch die Corona-Pandemie wird es wie anderenorts auch am diesjährigen Volkstrauertag 14./15. November 2020 in St. Märgen und St. Peter keine öffentliche Gedenkfeier geben. In Stellvertretung aller Bürgerinnen und Bürger werden unsere Bürgermeister Manfred Kreutz, St. Märgen, und Rudolf Schuler, St. Peter, zusammen mit Pfarrer Armbruster auf den beiden Friedhöfen in aller Stille einen Kranz zum Gedenken niederlegen.

Zum diesjährigen Themenschwerpunkt – dem Kriegsende vor 75 Jahren in Europa – gibt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine Handreichung heraus. Sie enthält ein Vielfalt von Texten mit Hintergrundinformationen und mit praktischen Hinweisen Volkstrauertag 2020.

Zum eigenen Einstimmen findet sich der offiziell gesprochene Text zum Totengedenken des Bundespräsidenten hier.