Fehler in der Kontonummer der Spendenaktion für die Flutopfer

Beim Spendenaufruf im Klosterschlüssel war eine Zahl falsch. Statt eine Acht stand eine Null. Die richtige Nummer siehe unten.

Spendenaktion für die Flutopfer – Kontakt mit Betroffenen

Das Gemeindeteam St. Peter hat in der Seelsorgeeinheit eine Spendenaktion für die Flutopfer im Dekanat Ahr-Eifel gestartet. Näher hin soll vor allem für zerstörte Kindertagesstätten gesammelt werden.
Bis zum 1. Advent steht in der Pfarrkirche St. Peter eine Infotafel.
Kurz nachdem diese aufgestellt war, legte die selbst betroffene Dekanatsreferentin dem Ahrtal mit ihrem Mann hier in St. Peter eine Verschnaufpause ein und besuchte unsere Kirche. Sichtlich bewegt meldete sie sich im Pfarrbüro, wo wir direkt den Kontakt mit Markus Ketterer, einem der Initiatoren der Spendenaktion, herstellen konnten. Die Spendenaktion hat damit ein Gesicht vor Ort bekommen.
Neben der Infotafel in der Pfarrkirche befindet sich ein Opferstock für die Spenden. Wer für seine Spende eine Spendenquittung braucht, soll seine Spende direkt ans Dekanat Ahr-Eifel, Verwendungszweck: Aufbauhilfe KiTas, überweisen. KontoNr.: DE25 5775 1310 0000 8187 65. Eine Spendenquittung wird dann vom Bistum Trier ausgestellt.
Es wäre schön, wenn eine solche Spende auch unserem Pfarrbüro mitgeteilt wird, damit wir die Gesamtsumme der Spenden auflisten können. (ka)

„Lobpreis am Abend“ – am Montag

Der nächste „Lobpreis am Abend“ findet am Montag, 4. Oktober, um 19:30 Uhr im Chorraum der Pfarrkirche St. Peter statt.
Lobpreismusik, Texte, Gebete, Fürbitten und Stille sind die Elemente des Abends.
Dauer ca. 45 Minuten.
Der „Lobpreis am Abend“ wird Corona-konform gestaltet.

Es lädt ein der Hauskreis von Alfred Schwär u. Gerhard Kniebühler.

Der „Lobpreis am Abend“ findet in der Regel am ersten Montag im Monat statt.