Kindergarten Benedikt Kreutz St. Peter feiert großes Jubiläum

Im Jahre 1972 wurde der damals neue Kindergarten von St. Peter eingeweiht. Seinen Namen bekam er von dem berühmten St. Petermer Theologen und 2. Präsidenten des Deutschen Caritasverbandes, Dr. rer. pol. u. Dr. theol. h. c. Benedikt Kreutz von der Bäckerei Kreutz (1879-1949). 
Wir feiern also 50zigjähriges Bestehen unseres St. Petermer Kindergartens. 
Viele, die in diesen langen Jahren den Kindergarten besucht haben, sind heute erwachsen und denken an ihre Kindergartenzeiten zurück. 
Am 10. Juli feiern wir mit den Kindern im Sonntagsgottesdienst um 10.00 Uhr das Jubiläum. MOSAIK wird den Gottesdienst begleiten.
Anschließend geht es zum Empfang in den Kindergarten in der Schulstraße hinter der Pfarrkirche.

Herzlich Einladung!

Glocken im Nordturm müssen schweigen

Der Nordglockenturm der Kirche St.Peter weißt größere Schäden auf als bisher angenommen. Die Untersuchungen im Gebälk und ihm Glockenstuhl haben unter anderem ergeben, dass die Schwelle, auf der der Glockenstuhl ruht, auf ganzer Länge von Braunfäule bzw. einem Fäulepilz befallen ist. Auch der Unterzugkopf ist betroffen.
Bis sich das Büro für Baukonstruktion ein Einschätzung abgeben, können die Glocken im Nordturm nicht mehr geläutet werden. Das Anschlagen der Glocken zur Stundenanzeige ist davon nicht betroffen, weil dies keine Schwingung auslöst. 

Pfarrer Armbruster krank geschrieben

Wer Pfarrer Klemens Armbruster in den letzten Wochen und zuletzt beim Patrozinium erlebt hat, konnte sehen, wie sehr sein Gang nicht mehr rund lief.
Jetzt hat der Arzt ihn krankgeschrieben, um die notwendigen Behandlungen zu ermöglichen.
Die Kontakte zu Diakon Dr. Andreas Mähler und den beiden Pfarrbüros,sowie zum Beerdigungshandy finden sich hier auf der Homepage. 

Neue Standordnung auf dem Dorffest

Wer zum Dorffest auf den Klosterhof kommt, wird schnell merken, dass etwas anders ist. Das verantwortliche Orga-Team ist auf Wünsche von Vereinen eingegangen und hat die Stände zum Teil neu geordnet. Wer also „seine“ Gruppierung“ vermisst, sollte nicht auf den Gedanken kommen, dass sie nicht da sind, sondern sollte sie an einer anderen Stelle auf dem Klosterhof suchen.

Wer das eingefügte Foto vom Samstag gegen 13.00h anklickt, wird sofort feststellen, dass der Stand der Feuerwehr im Eck fehlt. Aber keine Angst, die Feuerwehr ist wieder mit dabei. Dafür stehen auf dem Rasenstück ein paar Buden mehr. Hier kann man am Sonntag auf Entdeckungsreise gehen. (Pfrl. Klemens Armbruster)

Patrozinium und Dorffest 26.06.2022

Am Sonntag, 26. Juni 2022, freuen wir uns nach drei Jahren wieder das Patrozinium an Peter und Paul und das Dorffest durchführen zu können.
Im Festgottesdienst um 9.00 Uhr singt der Kirchenchor St. Peter unter der Leitung von Lambert Bumiller aus der Messe in G von Wenzel Kalliwoda zusammen mit einem Instrumentalensemble. Diese Messe war schon für das Osterhochamt eingeübt, konnte aber Coronabedingt nicht gesungen werden. Johannes Götz wird festliche Klänge mit der Orgel ertönen lassen.
Anschließend wird die Prozession rund um die Klosteranlage erfolgen. Sie endet auf dem Klosterhof mit dem „Großer Gott wir loben dich“.
Zum anschließenden Dorffest laden die Gruppen und Vereine der Gemeinde zum Dorffest auf dem Klosterhof ein. Ab 11.00 Uhr spielt die Trachtenkapelle St. Peter auf. (ka)

Zum Progamm Dorffest St. Peter