Gottesdienst zur Erstkommunion coronabedingt nur für Angehörige

Gottesdienst zur Erstkommunion coronabedingt nur für Angehörige

Wir freuen, dass wir endlich Erstkommunion feiern können. Allerdings ist der Gottesdienst am Sonntag, 20. September, um 10.00 Uhr in St. Peter und am Sonntag 27. September, um 10.00 Uhr in St. Märgen ausschließlich nur für die Familien der Erstkommunionkinder vorgesehen.

Alternativ findet bei gutem Wetter jeweils um 11.00 Uhr auf dem Lindenberg eine Hl. Messe im Freien statt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Pfr. Klemens Armbruster

Nächstes Treffen der Männergruppe

Nächstes Treffen der Männergruppe

Am Freitag den 18. September trifft sich die Männergruppe um 19.30 Uhr an der Klosterpforte (mit Maske!). Nach einem kurzen persönlichen Austausch im Pfarrzimmer werden wir die Kirche gehen und dort vorbereitete „Stationen“ aufsuchen, die zum Innehalten und vertieften Nachdenken anregen. Zudem gibt es noch Musik. Alles in allem ist das doch ein Programm, das gut zu einem Freitagabend passt. Jeder „echte“ Mann ist herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf Sie/Dich,
Werner Rieß

Corona-Kollekte 6. September 2020

Corona-Kollekte 6. September 2020

Helfen Sie der Weltkirche Helfen.

Die Kirche erreicht in Lateinamerika, Afrika, Asien oder im Südosten Europas mit einem dichten Netzwerk die Menschen bis in die kleinsten Orte hinein. Damit kann sie in der Corona-Krise gerade den Ärmsten helfen, die von der Corona-Pandemie am meisten betroffen sind. Die Bistümer, Hilfswerke und Orden in Deutschland verstärken ihre Unterstützung dieses Netzwerkes. Eine solche weltkirchliche Solidarität gehört zum Grundwesen der Kirche und setzt die Frohe Botschaft Jesu Christi in die Tat um.

Die Deutsche Bischofskonferenz, die Bistümer, Hilfswerke und Orden rufen deshalb in weltkirchlicher Verbundenheit am 6. September in Deutschland zur Kollekte und Spenden für die Leidtragenden der Corona-Pandemie weltweit auf. Mit dem Erlös fördert die Kirche in Deutschland die Arbeit ihrer weltkirchlichen Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und dem Südosten Europas.

Alle Informationen  – auch zur Überweisung einer Spende finden Sie hier.

Freiluftproben der Kirchenchöre

Freiluftproben der Kirchenchöre

Nach über fünfmonatiger Pause probt Lambert Bumiller mit dem Kirchenchor St. Märgen zum ersten Mal wieder: eine stimmungsvolle Freiluftprobe im Klosterhof an der viele Sängerinnen und Sänger teilnehmen, nachdem sie die gemeinsamen Proben so lange schmerzlich vermisst haben.
Gesungen werden alte und neu vorgestellte Gotteslob-Lieder, weltliche Sommerlieder und Kanons – wobei die Choristen nicht nach Stimmlagen getrennt sitzen, sondern bunt gemischt: Paare dürfen so näher beieinander sitzen und singen, während die andern im gehörigen Abstand agieren, was beim Kanon-Singen zu neuen Herausforderungen führt.

„Singen macht glücklich“ – so heißt auch der YouTube-Kanal, auf dem Lambert Bumiller seinen Chören Videos mit Stimmübungen und neuen Stücken zur Verfügung stellt. Aber bei der gemeinsamen Probe im Schutz der Klostermauern merkt jeder: gemeinsames Singen macht noch glücklicher. Und die persönliche Begegnung und der Austausch im Gespräch gehören dazu.

Der Kirchenchor St. Peter hat ebenfalls schon zweimal im Freien geprobt: unter den Linden auf dem Lindenberg.
Auch dort war die sommerliche Abendstimmung und das gemeinsame Singen für alle Beteiligten ein schönes, bereicherndes Erlebnis.

Am Sonntag, den 30. August wird eine kleine Schola des Chores die beiden Freiluftgottesdienste auf dem Lindenberg musikalisch mitgestalten.