Internationale Orgelkonzerte in Barockkirche St. Peter am Sonntag, 08.08. Andrew Dewar um 17 Uhr

Seit Jahrzehnten findet in St. Peter im Sommer eine Reihe mit hochkarätigen Orgelkonzerten statt. Interpreten aus verschiedensten Ländern präsentieren ihre Orgelkultur. Die Barockkirche St. Peter besticht nicht nur durch ihre warme barocke Schönheit, sondern auch durch die perfekte Akustik, bei der jeder Ton der beiden Orgeln klar zu hören ist. So bietet der barocke Kirchenraum gemeinsam mit der 2014 renovierten Hauptorgel von Klais und der 2015 neu geschaffenen Chororgel von Rieger den idealen Rahmen für herausragende Orgelkonzerte auf höchstem Niveau. In diesem Jahr ist es wieder gelungen, hervorragende internationale Künstler zu gewinnen. Die Konzerte werden unter den aktuellen Hygiene-Auflagen stattfinden können. Aktuelle Informationen dazu findet man unter www.barockkirche-st-peter.de

Zum dritten Termin der Konzertreihe am Sonntag, 08.08. um 17 Uhr bringt Sietze de Vries aus Groningen die holländische Orgelkultur nach St. Peter. Bei ihm befruchten sich hohe improvisatorische Kunst und herausragende Interpretation von barocker und romantischer Musik. Er ist Träger zahlreicher Preise, u.a. dem 1. Preis  im Internationalen Improvisationswettbewerb von Haarlem. Seine CD- Einspielungen sind ein Publikumserfolg. Im Konzert erklingt eine Tanz-Suite des frühbarocken Komponisten Michael Praetorius – Musik, die von vielfältigen barocken Affekten bestimmt ist. Von Großmeister Bach gibt es die virtuose und scharfsinnige Fantasie und Fuge g-moll BWV 542 zu hören. De Vries wird mit seiner grandiosen Improvisationskunst die Zuhörer in einer großangelegten Improvisation fesseln.

 

Eintritt: 12 € zzgl. VVK, FREIER Eintritt für Schüler/Studenten, Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und www.reservix.de, Abendkasse ab 16 Uhr.    Weitere Termine jeweils sonntags um 17 Uhr in der Barockkirche St. Peter:  15.08.Johannes Skudlik, Landsberg – 22.08. David Cassan, Paris – 29.08. Renata Marzec, Cello und Radoslaw Marzec, Orgel, Polen

Zeltlager der Ministranten St. Märgen

Das Zeltlager der Ministranten St. Märgen findet unter Auflagen statt. Damit diese erfüllt werden, dürfen dieses Jahr keine Besucher auf das Lager. Dies gilt für alle Besucher, eingeschlossen Eltern und potenzielle Überfäller. Auch Pfarrer Armbruster verzichtet bewusst auf seinen Besuch zum Gottesdienst im Mini-Lager.

Wir freuen uns, dass das Lager stattfinden kann.

Teamer St. Märgen

Nächste „Konzeptionelle Arbeitswoche“ vom 17.05.-22.05.2020 der Pfarrbüros

Zweimal im Jahr werden in den beiden Sekretariaten interne Arbeiten durchgeführt und deshalb für den sogenannten Publikumsverkehr geschlossen. Dabei werden Hintergrundarbeiten im Backoffice-Bereich bearbeitet wie Aktendurchsicht, Standardisierungsprozesse, Optimierung von Abläufen, Vorausplanungen, Erarbeiten von Konzeptionen und anderem Grundlegendem. Am besten gelingt dies, wenn die Arbeitsabläufe nicht durch Besucherinnen und Besucher unterbrochen werden. Deswegen bleiben die Pfarrbüros für Außenkontakte geschlossen . Die nächste „Konzeptionelle Arbeitswoche“ findet in der Zeit vom 17.05.— 22.05.2021 statt. In dieser Woche werden bis auf die Todesfälle keine Anliegen angenommen und bearbeitet. Wer etwa eine Messe bestellen will oder Reservierungen von Räumen vornehmen will, sollte dies vor dieser Woche tun. Solche geschlossenen Arbeitszeiten kommen letztlich allen zugute. In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte direkt an Pf. Armbruster unter Tel. 07660 – 93011-11 oder Mobil unter 0171 – 54 69 745. (ka)

 

Konzertreihe „Mit-Bach-durch-die-Regio“ 2021

Pandemiebedingt kann die ökumenische Konzertreihe „Mit-Bach-durch-die-Regio“ im Mai nicht stattfinden.

Da die Konzertreihe in diesem Jahr ihr 25jähriges Jubiläum feiert, haben die Veranstalter einen digitalen Orgelspaziergang vorbereitet, der in einer ersten Staffel acht sehens- und hörenswerte Orgeln porträtiert. Auf dem Youtube-Channel Mit Bach durch die Regio kann man jedes  Wochenende im Mai eine Orgel aus der Region kennen lernen. Erläuterungen und Interviews machen die Videos kurzweilig.

Weitere Informationen unter www.mit-bach-durch-die-Regio.de

Die Pfarrbücherei in St. Peter ab dem 05. Mai geöffnet

Liebe Bücherei-Freunde,
Gerne möchten wir einen vorsichtigen Versuch starten die Bücherei wieder zu öffnen.
Solange es die Corona Verordnungen zulassen, immer Mittwochs, ab dem 05. Mai 21
von 15.30 bis 19.00 Uhr .
Es werden immer 2 Besucher gleichzeitig eingelassen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich, unter Telefon 07660/93011-20 ist das Büchereiteam Mittwochs ab 15 Uhr erreichbar.
Um möglichst vielen Lesern den Zugang zu ermöglichen, bitten wir Sie , den Besuch kurz zu halten und möglichst alleine zu kommen.
Für diejenige, die Bücher nur abgeben wollen, stellen wir in der Kirche ( Eingang zur Bücherei ) einen Korb hin.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Bücherei-Team