Ostern zuhause feiern – Vorlagen für Hausgottesdienste und Hausgebete

Das Erzbistum Freiburg stellt eine ganze Reihe von Vorlagen für Hausgebete, Hausgottesdienste und Hausgottesdienst mit Kindern für den Palmsonntag und die Kar- und Ostertage zur Verfügung.
Die Vorlagen stehen als pdf sowie als Word-Dokument zur Verfügung und können für die eigene Nutzung bearbeitet werden. 
Zu finden auf der Homepage der Erzdiözese Freiburg.

Die Katholische Hochschulgemeine Mannheim bietet mit „OZF. – Ostern Zuhause feiern“ eine #stayathome-Edition für junge Leuten mit viel kreativen Ideen und geistlichen Anregungen an, die Tage von Gründonnerstag bis Ostersonntag individuell und passend zu gestalten. Zu finden hier.

Palmsonntagskollekte für das Hl. Land

Tragen Sie Hoffnung ins Heilige Land – Gemeinsam für die Menschen in schwierigen Zeiten.

Den Deutschen Verein vom Heiligen Lande (DVHL) gibt es seit dem Jahr 1855. Er unterstützt seit dieser Zeit die Christinnen und Christen im Heiligen Land, also im heutigen Israel, Palästina und den unmittelbaren Nachbarländern. Unser Anteil an der Palmsonntagskollekte hat uns jahrzehntelang ermöglicht, durch unsere eigene christliche Schule Kindern eine hochwertige Schulbildung zu garantieren, ein Alten- und Pflegeheim aufzubauen und zu finanzieren, heilige Stätten wie die Brotvermehrungskirche oder die Dormitio-Abtei zu erhalten und viele Versöhnungs- und Dialogprojekte, die in ihrer Bedeutung nicht nachlassen, lebendig zu halten.

Der Ausfall der Palmsonntagskollekte in den Gottesdiensten im letzten Jahr hat uns in große finanzielle Bedrängnis gebracht. Zwar konnten wir durch unsere Kampagne „Überweisung statt Klingelbeutel“ viele Menschen gewinnen, uns zu unterstützen, aber diese Gelder machten nur einen Bruchteil der Spendensumme der Vorjahre aus. Der DVHL ist also mehr denn je auf Ihre Spenden angewiesen. Nur so können wir die Menschen im Heiligen Land so zuverlässig wie gewohnt unterstützen und die uns anvertrauten heiligen Stätten schützen und erhalten. 

Unsere Bankverbindung:
Deutscher Verein vom Heiligen Lande
IBAN: DE81 3706 0193 0021 9900 19
BIC: GENODED1PAX

Wir danken Ihnen sehr!

Mehr Informationen unter www.palmsonntagskollekte.de 

 

4. Fastenimpuls „Neues wachsen lassen“ zum Downloaden

Der vierte Fastenimpuls am Sonntag, 21. März, steht unter dem Leitgedanken: „Neues wachsen lassen“. Es ist der letzte Fastenimpuls, zu dem das Wort-Gottes-Team St. Märgen viermal am Sonntagabend um 17.00 Uhr zu einem kurzen Impuls in die Pfarrkirche St. Märgen eingeladen hat. 
Den Impulstext dazu gibt es hier zum Downloaden.

Alle bisherigen Fastenimpulse finden Sie am linken Seitenrand unter dem Link „Spirituelle News“ / Fastenimpulse.

Kath. öffentl. Bücherei in St. Märgen mit Terminabsprache wieder geöffnet.

Unsere Leser können wieder in der Bücherei stöbern und Bücher ausleihen.
Dafür könnt ihr einfach einen Termin  für Freitag oder Samstag unter der Tel. Nr. 304 vereinbaren. Vor Ort werden wir wieder die Corona-Schutzmaßnahmen einhalten,
wir bitten alle Gäste,  einen Mundschutz zu tragen.

Wir freuen uns auf euch.                                                                              

 Euer Büchereiteam

Schülergottesdienste können wieder beginnen

Nachdem der Regelunterricht in unseren beiden Grundschulen ab diesem Montag, 15. März 2021, wieder aufgenommen wird, können auch die Schülergottesdienste wieder stattfinden.

St. Märgen:
In St. Märgen werden wir an den Donnerstagen, 18.03. und 25.03., wieder Schülergottesdienste haben. Da wir zwei getrennte Eingänge zur Kirche haben – Eingang vom Friedhof her und Eingang vom Klosterhof her – können die Drittklässler und Viertklässler teilnehmen. Die Viertklässler kommen vom Klosterhof her und die Drittklässler über den Friedhof. In der Kirche haben wir die beiden Klassen in die Bankreihen rechts und links eingeteilt. D. h. die beiden Klassenstufen kommen getrennt und bleiben auch während des Gottesdienstes getrennt und durchmischen sich nicht.

St. Peter:
In St. Peter feiern wir vor Ostern die Schülergottesdienst am 23.03. und am 30.03. Zunächst nur mit den Schülern der 3. Klasse bis zu den Osterferien.